Vortragsreihe an der HfK Bremen

2010 — http://link.hfk-bremen.de/ zusammen mit: Rasmus Giesel, Anna Maria Müller, Nina Kruse, Johannes Ellmer, Christian Heinz, Isabell Zierbeck

Link ist eine studentische Initiative an der Hochschule für Künste in Bremen, die interessante Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst, Musik und Design zu Vorträgen und Workshops einlädt — und so Verbindungen zwischen Studium und Praxis schafft. Neben organisatorischen Arbeiten und der Kommunikation mit den Gästen gehört die Ankündigung der Veranstaltungen zu den zentralen Aufgaben von Link. Letztere nehmen jedes Mal neue und spezielle, teils formatsprengende Formen an, die auf den Referenten, den Anlass und die Gegebenheiten in der Hochschule reagieren. Link wurde 2005 von Alexander Böll, Matthias Wörle, Rasmus Giesel und Emanuela Karantinaki gegründet und stellt bis heute eine feste Größe in der HfK Bremen dar.

1/27: Plakat (zusammen mit Johannes Ellmer)

Plakat (zusammen mit Johannes Ellmer)
Plakat »heute« (zusammen mit Johannes Ellmer)
Flyer. Im gesamten Gebäude wurden an ungewöhnlichen Stellen Ausschnitte aus den gesiebdruckten Plakaten gehängt. (zusammen mit Johannes Ellmer)
Plakat von vorne. Immer an die Durchgangstüren aus Glas gehängt
Plakat von hinten. Immer an die Durchgangstüren aus Glas gehängt
Plakat
Plakat »heute«
Flyer Rückseite
Plakat (Fussballdruck, zusammen mit Felix Klingmüller)
Stick-Bild 1 (zusammen mit Isabell Zirbeck)
Stick-Flyer (zusammen mit Isabell Zirbeck)
Plakat (zusammen mit Matthias Richter und Johannes Ellmer)
Flyer (zusammen mit Matthias Richter und Johannes Ellmer)
Flyer geöffnet (zusammen mit Matthias Richter und Johannes Ellmer)
Schneidplott auf Wand und original Foto. (zusammen mit Rasmus Giesel)
Schneidplott auf Wand und original Foto. (zusammen mit Rasmus Giesel)
Tortenkomposition. Auf der Abschiedsparty von Peter haben wir dann gemeinsam die Torte gegessen. (zusammen mit Anna Schilling)
Wandinstallation für das in New York ansässige Büro. (zusammen mit Johannes Ellmer)
Wandinstallation »heute« (zusammen mit Johannes Ellmer)
Plakat (zusammen mit Isabell Zirbeck)
Hier haben wir die Gestaltung aus der Hand gegeben. Nach einem Regelwerk haben wir Kommilitonen gebeten sich zu beteiligen. Das Ergebnis haben wir als Ankündigung ausgestellt (zusammen mit Johannes Ellmer, Anna Maria Müller, Nina Kruse)
Plakat (zusammen mit Rasmus Giesel)
Plakat
Plakat (Serie aus 5 Motiven)
Briefbogen mit dem wir unsere Referenten angeschrieben haben. (zusammen mit Matthias Wörle, Emanuela Karantinaki und Rasmus Giesel)
Die Crew von 2008
Fussballdruck für das Klaus Hesse Plakat

RECORDER


Echtzeit-Dokumentation der Profile Intermedia

2009 — http://www.realtimerecorder.com/ zusammen mit: Dirk Ostkamp, Christian Heinz, Johannes Ellmer, Ingo Schmid

RECORDER war über Jahre hinweg die Instanz zur Dokumentation des Geschehens auf der Profile Intermedia, der größten Designkonferenz in Bremen. In einem Studio im Konferenzgebäude arbeiteten Fotografen, Texter, Gestalter und Techniker gemeinsam an einem riesigen Berg von Kabeln, Papieren und Bildern. Ständig generierte RECORDER neuen Output, der von den Besuchern in kostenfreien Sammelheften archiviert werden konnte und am Ende ein individuelles Andenken an das Design-Wochenende ergab. 2009 wurde erstmals ein kostenfreier Podcast und eine Website mit Live-Webcams aus dem Studio bereitgestellt.

1/10: RECORDER 2008 – Studio

RECORDER 2008 – Studio
RECORDER 2008 – Studio
RECORDER 2008 – Studio
RECORDER 2008 – Publikation
RECORDER 2009 – Publikation
RECORDER 2009 – Website
RECORDER 2009 – Studio
RECORDER 2009 – Ausgabeschächte
RECORDER 2009 – Überwachungskamera ins Studio

Die mobile Fankurve


Eine Fußballreise durch Deutschland

2006 zusammen mit: Roland Lambrette, HfK Bremen

Die mobile Fankurve war ein Studienprojekt an der HfK Bremen unter der Leitung von Roland Lambrette, das wir im Team mit 15 anderen Design- sowie Architekturstudenten während der Fußball-WM 2006 auf die Beine stellten. Unsere Idee bestand darin, das Motto der WM ‘Zu Gast bei Freunden’ beim Wort zu nehmen und einen freundlichen Gegenpol zu den Public Viewing Areas der FIFA zu bilden: Eine bunte Wagenkolonne, die den Fußball in die deutsche Provinz bringt – ein blauer Blumen-LKW als Projektionswagen, eine orangene Sitztribüne für die Fans, ein VW-Bulli, der einen gelben Baranhänger mit Würsten und Bier zieht und ein grüner Übertragungswagen als mobiles Büro. Das Team berichtete live auf der eigenen Website sowie per Video-Podcast über unsere Erfahrungen und die Ereignisse unterwegs. Das Projekt wurde im selben Jahr 2006 mit dem ADC-Junior-Award ausgezeichnet.

1/3: 1

1
2
3